People for the Planet

Eine Initiative von Mars Austria

 

Dein BeitragUnsere JuryZu den FAQs

Das Prinzip „Gegenseitigkeit“ spielt für Mars, Incorporated seit jeher eine zentrale Rolle. Das Schaffen eines gemeinsamen Nutzens gehört – neben Qualität, Verantwortung, Effizienz und Freiheit – zu den „Fünf Prinzipien von Mars“, nach denen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit jeden Tag agieren. Mit dem Ziel, Projekte mit einem gesellschaftlichen Nutzen zu unterstützen, ruft Mars Austria anlässlich des 50. Geburtstags die Initiative People for the Planet ins Leben.

Was heißt das für dich?

Du wolltest schon immer zum Gemeinwohl beitragen? Du hast Ideen, wie wir gemeinsam gesellschaftliche Probleme lösen könnten? Sehr gut!

Mach mit und starte jetzt dein Projekt – mit etwas Glück unterstützen wir dich dabei. Insgesamt stehen 25.000 Euro zur Verfügung – bis zu 5.000 Euro kannst du dir für dein Projekt sichern.

Du bist nicht ganz sicher, ob deine Projekt-Idee dazu geeignet ist, sie einzureichen? Kein Problem! Schreib uns doch einfach an peoplefortheplanet@skills.at. 

Wir geben dir umgehend Feedback zu deinem Projekt.

Welche Projekte werden gefördert?

  • Ganz wichtig: Dein Projekt muss sozial relevant sein  und Lösungen für gesellschaftliche Anliegen oder Probleme bieten.
  • Dabei ist es egal, ob du damit ein soziales, kulturelles  oder ökologisches Ziel verfolgst.
  • Sowohl Non-Profit-Projekte als auch gewinnorientierte  Projekt-Ideen (z. B. Gründung eines Social Business) sind zugelassen.
  • Bitte beachte, dass sich dein Projekt noch nicht in der  Umsetzungsphase befinden darf. Vorarbeiten können aber  schon durchgeführt worden sein. Auch kannst du ein neues  Projekt einreichen, das innerhalb eines bestehenden  Programms durchgeführt werden soll.

Die Jury

Die Entscheidung über unterstützungswürdige Projekte sowie die Auswahl der Siegerprojekte trifft eine unabhängige Jury.

Nach welchen Kriterien entscheidet die Jury?

  • Umsetzbarkeit der Idee in die Praxis
  • Grad und Qualität des gemeinsamen Nutzens
  • Kreativität und Eigenständigkeit der Projektidee
  • Kosten-/Nutzen-Effizienz
  • Möglichkeiten zur Einbindung der vom Projekt  Betroffenen und Dritter in die Umsetzung
  • Potenzial auf Fortführung des Projekts in der Zukunft
  • Reproduzierbarkeit in anderen Projekten

FAQs

Warum führt Mars Austria die Initiative "People for the Planet" durch?
Warum heißt die Initiative "People for the Planet"?
Wer kann Projekte einreichen?
Wie kann ich ein Projekt einreichen?
Was muss meine Einreichung enthalten?
Wann ist Einreichschluss?
Welche Art von Projekten wird gefördert?
Gibt es Beispiele für Projekte, die gefördert werden?
Wie hoch ist die Förderung?
Welche Kosten werden gefördert?
Wer entscheidet über die Vergabe der Förderungen?
Nach welchen Kriterien entscheidet die Jury?
Wie komme ich zu dem Fördergeld?
Welche Projektdokumentation muss ich liefern?
Bis zu welchem Zeitpunkt muss ein gefördertes Projekt begonnen bzw. abgeschlossen werden?